Chiara ist die beste Leserin an der SLRRS

Schon vor einiger Zeit haben die drei sechsten Klassen einen Klassensieger bzw. eine Klassensiegerin in klasseninteren Vorlesewettbewerben ermittelt. Am Mittwoch den 7.12 war nun der Tag gekommen, an dem der oder die schulbeste Leser/in ermittelt werden sollte. Freundlicher Weise durfte der Wettbewerb wieder in der Stadtbücherei veranstaltet werden. Frau Holzwarth hatte alles für das Event vorbereitet, sodass die Schülerinnen und Schüler einfasch nur platznehmen mussten. Vielen Dank dafür!!!

Siegerfoto

Filipp, Noell und Chiara waren angetreten, um sich im Vorlesen zu messen. Nacheinander haben die Leser ihre Bücher zunächst vorgestellt und dann aus ihnen vorgelesen.

Herr Samietz und Frau Holzwarth waren die Jury, die im Anschluss an die Darbietungen den Gewinnner küren sollten.

Nach den sehr gelungenen Vorträgen kam die Jury zu einer Entscheidung: Chiara, die aus dem Buch „Die Glücksbäckerei“ von Kathryn Littlewood vorgelesen hatte, machte ganz knapp das Rennen vor Filipp und Noell.

Belohnt wurde der Erfolg mit Urkunden und Gutscheinen. Chiara darf im März 2017 die Schule im Kreisentscheid vertreten. Wir drücken alle die Daumen!!!

Der neue Schulkunstkalender 2017 ist da!

Noch auf der Suche nach einem passenden Weihnachtsgeschenk?

Kalender 2017

Von Schülern aller Jahrgangsstufen der Sophie La Roche-Realschule für Schüler, eure liebe Familie oder einfach für gute Freunde. Der Schulkunstkalender sollte in diesem Jahr unter keinem Weihnachtsbaum fehlen!

Für 9,95 Euro ist unser Kalender ab kommender Woche immer montags und donnerstags in der großen Pause sowie bei unserem mobilen Verkauf auf dem Weihnachtsmarkt in Bönnigheim am 26. und 27. November erhältlich.

 

Die Klasse 8Rb wünscht eine schöne Adventszeit und viel Freude beim Verschenken.

Weihnachten im Schuhkarton

Weihnachten – dazu gehören Geschenke!
Das stand auch für alle Schüler und Schülerinnen der Klasse 5Ra fest. Leider ist das aber nicht für alle Kinder selbstverständlich. Daher entschied sich die Klasse 5Ra der Sophie la Roche-Realschule mit ihrer Klassenlehrerin dieses Jahr bei der Aktion Weihnachten im Schuhkarton mitzumachen.

weihnachten-im-schuhkarton-logo

Bei dieser Aktion packt man einen Schuhkarton mit kleinen, nützlichen Geschenkchen. Diese Kartons werden bei Sammelstellen abgegeben und gelangen dann zu Kindern in ganz Europa, die an Weihnachten keine Geschenke bekämen.
Am Donnerstag Nachmittag trafen sich daher alle Kinder der Klasse und packten gemeinsam mit einigen Eltern und Geschwistern Schuhkartons in Geschenkpapier ein. Als Geschenke hatten sie Schulhefte, Stifte, kleine Spielzeuge, manches Nützliche wie Zahnbürsten und natürlich etwas Süßes besorgt.  In manchem Schuhkarton versteckten sie noch eine persönlich gestaltete Postkarte mit Weihnachtswünschen. Als Abschluss der schönen sozialen Aktion feierte die Klasse 5Ra noch ein kleines Klassenfest. Nun warten wir gespannt, bis wir im Frühling etwa erzählt bekommen, in welchem Land wir Weihnachtsmann spielen durften!

Klasse 10Rb besucht KZ-Gedenkstätte Vaihingen/Enz

Passend zum Unterricht besuchten wir, die Klasse 10Rb, am Mittwoch, den 28.09.2016 die
KZ-Gedenkstätte in Vaihingen mit Herr Mayer und Herr Mangold. Zu Beginn wurden wir von Herr Mayer mit allgemeinen Informationen über das ehemalige Arbeitslager informiert.

dsc_0784
Die Gedenkstätte
dsc_0805
In der ehemaligen Bade- und Entlausungsbaracke

 

 

 

 

 

 

Es war erschreckend mitzubekommen was für teilweise junge Menschen dort ums Leben kamen. Als nächstes sind wir alle zusammen in die frühere Bade- und Entlausungsbaracke, in der eine Medieninstallation zu sehen ist, gegangen. Dort haben wir einen kleinen Dokumentarfilm angeschaut, der mit Augenzeugen- und Forschungsberichten aufwartete.

Die Halle war ein früheres Badehaus für die Insassen, in der sie geduscht haben und auch entlaust wurden. Als wir in der Halle waren, hatten wir ein komisches Gefühl. Dort einen Film anzuschauen hat sich anders als im Klassenzimmer angefühlt, weil es in der Halle sehr kalt war und der Film eine Art 3D-Effekt hatte. Wir fanden es während der Bildercollage auch schlimm, die Leichen zu sehen und über schreckliche Schicksale von Insassen zu erfahren. Es war seltsam auf einem ehemaligen Teil eines Konzentrationslagers zu stehen, wo die Männer unter sehr schlechten Bedingungen leben mussten. Nach dem Dokumentarfilm unterhielten wir uns über die Geschichten der Insassen und allgemein über dieses Arbeitslager, das ein Außenlager des KZ Natzweiler im Elsaß war.

dsc_0821
Auf dem Friedhof ruhen 1342 Opfer des KZ-Vaihingen

Kurz darauf sind wir mit der gesamten Klasse zum KZ-Friedhof gegangen. Als wir auf dem Friedhof ankamen, durften wir uns zuerst umschauen. Es war sehr ungewohnt, weil dieser Friedhof viele Unterschiede zu unseren Friedhöfen hat. Zum Beispiel stehen auf den Grabsteinen keine Namen, sondern Zahlen, weil die Leichen vorher in Massengräbern lagen und die Menschen nicht eindeutig identifiziert wurden. Auf dem Friedhof zu stehen, wo früher Massengräber waren, war schockierend. Zum Schluss haben wir noch eine Schweigeminute für die Opfer abgehalten. Es war eine interessante und schockierende Erfahrung sowohl für uns als auch für unsere Lehrer.

Tamara Ziegert, Nadine Gulz, 10Rb

 

Schülerversammlung 2016

Am Freitag, 07. Oktober 2016 haben sich alle Schülerinnen und Schüler der Realschule  zur Schülerversammlung in der 1. und 2. Stunde in der Turn- und Festhalle eingefunden. Nach einer kurzen Begrüßung durch Schulleiter Herr Samietz und Verbindungslehrerin Frau Dieter-Herbst nutzten unsere letztjährigen Schülervertreterinnen Jenna und Marina die Gelegenheit für einen kleinen Rückblick auf die Projekte der SMV im  Schuljahr 15/16. Besonders hervorzuheben sind hierbei die Organisation unserer Schuldisco und des Talentabends ebenso wie die Gestaltung und Einführung des Schulpullis und T-Shirts.

gopr2436

Im Anschluss an die Präsentation wurden Frau Anger und erneut Frau Dieter-Herbst als Verbindungslehrerinnen mit großer Begeisterung von der Schülerversammlung gewählt. Eine schöne Bestätigung für die geleistete Arbeit mit der SMV im letzten Schuljahr.

Die Schülersprecherwahl war dann das anschließende Highlight. Alle Kandidatinnen und Kandidaten erhielten die Möglichkeit sich und ihre Motivation für die Kandidatur in einer Kurzpräsentation der Schulversammlung vorzustellen. Sehr erfreulich war, dass sich mit Laura, Emre und Jan auch Schüler der Jahrgangsstufe 7 sehr souverän präsentierten. Die Abstimmung erfolgt anschließend in geheimer Wahl.

gopr2433

Insgesamt wurden 515 gültige Wahlzettel ausgewertet und das Ergebnis von Judith Umbach über die Lautsprecheranlage verkündet. Im Amt bestätigt wurden Jenna Trentowski als Schülersprecherin und Marina Cheraki als ihre Stellvertreterin aus der Klasse 10Ra. Dritter Schülersprecher wurde aus der 10Rc Marlo Mack. Als weiterer Vertreter der Schüler wird Andreas Irmler aus der 10Ra an der Schulkonferenz teilnehmen.

Die TANZ AG und SCHACH AG der Realschule starten wieder!

Am kommenden Mittwoch, 21. September starten wieder unsere Tanz AG und die Schach AG im Schuljahr 2016/17.

Bereits zum zweiten Mal können wir für unsere Schülerinnen und Schüler einen Tanzkurs in Kooperation mit dem TSC Besigheim anbieten. Der Vorsitzende des TSC Besigheim Frank Pfersich und der Tanztrainer Sven Bodemer werden unser diesjährigen Tänzerinnen und Tänzer am Mittwoch in der Aula Bau IV um 16 Uhr begrüßen und die neue Tanzsaison einläuten. Anmeldungen sind für Tanzpaare noch bis einschließlich Mittwoch direkt bei Herrn Pferisch und Herrn Bodemer möglich.

Um 17:30 Uhr lädt anschließend Schachtrainer Karl-Friedrich Nieke vom Schachklub Lauffen am Neckar alle am königlichen Spiel interessierten Kinder zum Training. Die Schach-AG richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler des Schulzentrums. Teilnehmen können Kinder mit oder ohne Spielerfahrung ab der 2. Klasse. Das Trainung endet um 19 Uhr.

 

Schachklub Lauffen

 

Berufsorientierung – Note: sehr gut

Die Sophie La Roche-Realschule Bönnigheim  erhielt zum wiederholten Male das BoriS-Berufswahl-SIEGEL für ihr Berufsorientierungskonzept. Dabei werden die Schüler „in hervorragender und beispielhafter Weise“ auf die Berufswahl und die Arbeitswelt vorbereitet, so Dr. Martin Frädrich von der IHK Region Stuttgart bei einer Feierstunde zur Siegelverleihung am 14. Juli 2016 in Stuttgart.