Unser Kunstkalender 2018

Dieses Jahr gibt es unseren Schulkunstkalender als Tischkalender im Format DIN A5. Passend für jeden Schreibtisch oder jedes Regal. Ein ideales Weihnachtsgeschenk!

Bereits in der sechsten Auflage erscheint pünktlich zur Adventszeit unser Schulkunstkalender mit  dem wir besonders schöne Arbeiten unserer Schülerinnen und Schülern aus dem Kunstunterricht würdigen. Neugierig geworden? Dann lohnt sich ein Blick auf das Titelblatt:

Werbung Schulkunstkalender 2018-

Neues Format – neuer Preis. Für nur 5,- €/Stück bzw. 12,-€ bei Abnahme von 3 Kalendern wird der Kalender in den großen Pausen (Dienstag, Mittwoch und Donnerstag) in Bau IV und Bau II von der SMV verkauft.

 

 

 

 

 

 

Stromberglauf 2018 – Unterstützt unsere Läuferinnen und Läufer!

Beim Bönnigheimer Stromberglauf nehmen Jahr für Jahr Läuferinnen und Läufer der Sophie La Roche – Realschule teil.

In diesem Jahr starten insgesamt 25 Schülerinnen und Schüler für die Schule und laufen die 5 km Strecke. Erstmalig geht auch ein Lehrerinnenteam über diese Distanz an den Start. Komplettiert wird unsere Mannschaft von einem Herrenquartett, die gemeinsam die 10 km in Angriff nehmen.

Die SMV wird uns an der Strecke laustark unterstützen. Wir freuen uns über jeden weiteren Fan. Zu erkennen sind wir Dank unser neuen Lauftrikot.

 

Lehrerausflug am 13. Oktober 2018

Der diesjährige Lehrerausflug findet am kommenden Freitag, 13. Oktober 2018 statt. Für einige Klassen endet daher der Unterricht bereits nach der 4. Stunde um 11:05 Uhr.

Die betroffenen Klassen werden wie gewohnt über den Vertretungsplan informiert. Für alle anderen Klassen findet der Unterricht nach Stundenplan statt.

AG – Angebote starten wieder

In Kooperation mit unseren außerschulischen Partnern starten wir in dieser Woche wieder unser AG – Angebot im Schuljahr 17/18.

Die Teilnehmer der Schach-AG treffen sich wieder ab Mi. 27. September 2017 zu gewohnter Zeit von 17:30 bis 19:00 Uhr in Bau IV in Zimmer 411. Geleitet wird die AG erneut von Karl-Friedrich Nieke vom SK Lauffen. Dieses Angebot richtet sich an alle Interessierten des Schulzentrums Bönnigheim, vom Anfänger bis zum erfahrenen Schachspieler.

Unsere Tänzerinnen und Tänzer der neunten Klassenstufe starten eine Woche später mit dem Grundkurs für dieses Schuljahr. Am Mi. 04. Oktober 2017 um 16 Uhr stellen Tanzlehrer Sven Bodemer und der erste Vorsitzende des TSC Besigheim, Herr Frank Pfersich, das Programm in der Aula im Bau IV vor. Der Abschlussball findet dann im April 2018 in der Kelter in Besigheim statt. Teilnehmen können jeweils Paare aus der neunten Klassenstufe der Realschule oder des Gymnasiums. Die Anmeldung erfolgt vorab über die Sekretariate.

Für beide Arbeitsgemeinschaften stehen noch freie Plätze zur Verfügung.

 

AG – Angebote starten wieder

In Kooperation mit unseren außerschulischen Partnern starten wir in dieser Woche wieder unser AG – Angebot im Schuljahr 17/18.

Die Teilnehmer der Schach-AG treffen sich wieder ab Mi. 27. September 2017 zu gewohnter Zeit von 17:30 bis 19:00 Uhr in Bau IV in Zimmer 411. Geleitet wird die AG erneut von Karl-Friedrich Nieke vom SK Lauffen. Dieses Angebot richtet sich an alle Interessierten des Schulzentrums Bönnigheim, vom Anfänger bis zum erfahrenen Schachspieler.

Unsere Tänzerinnen und Tänzer der neunten Klassenstufe starten eine Woche später mit dem Grundkurs für dieses Schuljahr. Am Mi. 04. Oktober 2017 um 16 Uhr stellen Tanzlehrer Sven Bodemer und der erste Vorsitzende des TSC Besigheim, Herr Frank Pfersich, das Programm in der Aula im Bau IV vor. Der Abschlussball findet dann im April 2018 in der Kelter in Besigheim statt. Teilnehmen können jeweils Paare aus der neunten Klassenstufe der Realschule oder des Gymnasiums. Die Anmeldung erfolgt vorab über die Sekretariate.

Für beide Arbeitsgemeinschaften stehen noch freie Plätze zur Verfügung.

Erfolgreicher Mittlerer Reife-Abschluss an der Sophie La Roche-Realschule Bönnigheim

In einer Feierstunde in der voll besetzten Turn- und Festhalle Bönnigheim erhielten die Schüler der drei Abschlussklassen vor ihren stolzen Eltern und Lehrern ihre Mittlere Reife Zeugnisse, darunter 33 Preise und Belobigungen. Insgesamt legten 85 der 89 Zehntklässler die Mittlere Reife erfolgreich ab.

In ihrer Ansprache hob die stellvertretende Elternbeiratsvorsitzende Frau Drevensek die Mühen und Strapazen, die die Schüler nun gemeistert haben, und die Eltern und Lehrer als Unterstützer hervor, ohne die – ähnlich wie bei den Radstars der Tour de France – kein solcher Erfolg möglich ist. Mit der Mittleren Reife hätten die Absolventen einen Abschnitt, ein Etappenziel, erreicht, auf das sie stolz sein können.

In Vertretung von Bürgermeister Kornelius Bamberger überreichte Schulleiter Mirko Samietz den Stadtpreis Bönnigheim für die besten Prüfungsleistungen an Fiona Möhrer und Lucia Wachter, beide aus der 10Rc. Für überragende schriftliche Leistungen im Fach Deutsch erhielten Fiona Möhrer und Marie-Jo Kheim den „Sophie La Roche-Preis“. Beide Arbeiten wurden mit 1,0 bewertet!

Herr Andreas Büdenbender von der VR-Bank Neckar-Enz eG ließ es sich nicht nehmen, persönlich die von der VR-Bank gestifteten Preise für die besten Leistungen im Fach Mensch und Umwelt an Olivia Lugert und in den Fächern Französisch und Mathematik an Lucia Wachter zu überreichen. Den vom Förderverein des Alfred-Amann-Gymnasiums und der Sophie La Roche-Realschule gestifteten Sozialpreis bekam Jenna Trentowski aus der 10Ra, die sich als gewählte Vertreterin der Schülerschaft seit der achten Klasse in herausragender Weise für die Schulgemeinschaft engagierte.

Schulleiter Mirko Samietz und Konrektor Rainer Mayer übernahmen es dann, Schüler für Leistungen, die besser als 2,0 sind, mit Preisen auszuzeichnen: Nadine Gulz aus Bönnigheim,  Laura Schmalzried aus Cleebronn, Jenna Trentowski und Rebecca Volk aus Erligheim, Melanie Gleiß, Olivia Lugert, Lena Thiem und Theresa Weise aus Freudental, Marie-Jo Kheim aus Kirchheim und Annika Haumann und Tabea Schmidt aus Löchgau. Weitere 20 Schüler erhielten Belobigungen für Leistungen zwischen 2,0 und 2,4.

Aus den Händen ihrer Klassenlehrer und Klassenlehrerinnen Frau Myriam Anger (10Ra), Herr Siegfried Mangold (10Rb) und Herr Thorben Schmidt (10Rc) konnten schließlich die sichtlich stolzen Absolventen ihre Abschlusszeugnisse auf der Bühne in Empfang nehmen. Anschließend kündigten die Moderatorinnen des Abends Alysha Osmanovic und Jenna Trentowski die witzigen Filmbeiträge der drei Klassen an und leiteten zum gemütlichen Teil des Abends über. Hierfür zeichneten die Klassen 9Ra und die 9Rc mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Dagmar Dieter-Herbst und Frau Zettler verantwortlich. Bei gemeinsamen Gesprächen zwischen Schülern, Lehrern und Eltern klang der Abend bei Getränken und Häppchen in der Aula von Gebäude IV aus.

>>> Alle Preisträger/innen ansehen

Mittwoch, 25.07.2017 – letzter Schultag

Die Klassen 5 bis 9 treffen sich mit ihren Klassenlehrern zur ersten Stunde im Klassenzimmer. Dort können Schultaschen abgelegt und eingeschlossen werden. Gemeinsam gehen die Klassen dann zur Cyriakuskirche. Dort beginnt um 8:00 Uhr der Abschlussgottesdienst. Schüler/innen, die nicht an dem Gottesdiernst teilnhehmen möchten, werden in der Schule beaufsichtigt.

Nach dem Gottesdienst ist in der 3. und 4. Stunde Unterricht beim Klassenlehrer. Die Schule endet um 11:05 Uhr.

1. Schultag nach den Sommerferien

Die Schüler und Schülerinnen der Klassen 6 – 10 der Sophie La Roche-Realschule treffen sich am Montag, den 11. September 2017 um 8.20 Uhr zu einer kurzen Versammlung in der Aula, Gebäude IV – anschließend Unterricht nach Stundenplan.

Die neuen Klassen 5 der Realschule beginnen am Dienstag, den 12. September 2017 um 9.30 Uhr mit einer kleinen Aufnahmefeier in der Aula, Gebäude IV, zu der die Eltern herzlich eingeladen sind. Die Klassen 6 bewirten die wartenden Eltern.

Der erste Schultag der „neuen 5er“ endet nach der 5. Stunde um 12.00 Uhr.

Bienen- ein kleines großes Wunder!

Schüler und Schülerinnen auf Lerngang bei der Imkerei Schooler

Der NWT-Unterricht bietet schöne Möglichkeiten, das Lernen einmal nach draußen zu verlegen. Diese Chance ließen sich die Schüler und Schülerinnen der Klasse 5Ra am Montag auch nicht entgehen und gingen freudig gespannt auf einen Lerngang zum Inker.

Vor Ort angekommen durften die 18 Fünftklässler, die sich in den vorausgegangenen Unterrichtsstunden schon ausgiebig mit den kleinen Tierchen beschäftigt hatten, erst einmal all ihre Fragen stellen. Wie lange leben Bienen? Woran erkennt man die Königin? Warum überleben Bienen ohne ihre Chefin nicht? Wozu stellen sie Honig her? Imkerin Frau Schooler beantwortete alle Fragen geduldig und anschaulich.
Anschließend ging es zu einem echten Bienenstock. Unterstützt von ihrer NWT-Lehrerin Frau Beer und ihrer Klassenlehrerin Frau Naendrup konnten die neugierigen Schüler und Schülerinnen dem Imker Herr Schooler über die Schulter schauen. Sie bekamen den Bienenstock und die Waben der faszinierenden Insekten aus nächster Nähe zu sehen. Einige fanden sogar die weiß markierte Bienenkönigin.
Als Abschluss der lehrreichen 90 Minuten durften die jungen Naturforscher eine kleine Kostprobe des diesjährigen Blütenhonigs aus der Frühlingsernte probieren. So gestärkt und mit vielen neuen Eindrücken über die für die Natur so wichtigen Bienen ging es dann wieder zurück zur Schule.