Sommerferien

Ein im wahrsten Sinne des Wortes “verrücktes” Schuljahr liegt nun hinter uns und wir hoffen alle, dass wir im neuen Schuljahr weitgehend wieder zum Normalbetrieb zurückkehren können.

Unser Sekretariat ist in der Zeit vom 03.08. bis 06.09.2020 nicht besetzt. Wir bitten deshalb um Geduld, falls die Beantwortung einer Anfrage in dieser Zeit deutlich länger dauern sollte, da auch die Schulleitung nicht im gewohnten Umfang zur Verfügung stehen wird.

Kommen Sie/Kommt gesund durch den Sommer!

Schuljahresende 19/20

Sehr geehrte Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,

mit diesem Schreiben wollen wir uns am Ende eines turbulenten und einmaligen Schuljahres bei Ihnen / Euch melden und uns zunächst für das gezeigte Verständnis, das Feedback, das Bestreben, das Beste aus den gegebenen Bedingungen zu machen und nicht zuletzt für das verantwortungsvolle Verhalten im Umgang mit der Corona-Pandemie herzlich bedanken. Insbesondere, dass unsere 136 Absolventen die Prüfungen unter diesen nicht immer optimalen Umständen erfolgreich geschafft haben, lag am Einsatz aller Beteiligten! Danke dafür! Sehr wichtig während der Zeit des Lernens zu Hause war auch der Einsatz der Eltern und Schüler, aber auch der Lehrkräfte, die immer versucht haben, bestmöglichen Kontakt zu den Schülern und Schülerinnen unserer Schule zu halten. Großen Dank an alle dafür!

Im nun Folgenden wollen wir einen Ausblick geben.

Verschiedene Lehrer und Lehrerinnen werden unsere Schule verlassen. Frau Veyhl und Herr Sigl haben ihre Ausbildung zum Sekundarstufenlehrer erfolgreich beendet und wechseln an andere Schulen. Frau Braun legt ein Sabbatjahr ein und Frau Raich wechselt nach Steinheim, Pfarrer Burger nach Bietigheim. Frau Ballat, Frau Ott und Herr Birke gehen in ihren wohlverdienten Ruhestand. Bei allen bedanken wir uns herzlich für die geleistete Arbeit und wünschen für die Zukunft alles Gute.

Neu in unserem Kollegium begrüßen wir Frau Kaplan (D, G, E), Frau Zürn (evR, E, D), Herr Frank (D, Gk, G) und Herr Rudigier (D, G, E). Dauerhaft in Bönnigheim bleibt Frau Harnack (D, Bio, evR). Frau Paulitz setzt ihre Ausbildung mit eigenverantwortlichem Unterricht fort. Alle heißen wir herzlich willkommen!

Auch das neue Schuljahr wird von der Corona-Pandemie stark beeinflusst werden. Nichtsdestotrotz ist es geplant, mit dem Vollbetrieb aller Klassen ins neue Schuljahr zu gehen. Die Planungen dafür laufen seit geraumer Zeit auf Hochtouren. Außer in der Klassenstufe 10 (3 Klassen) werden wir in jeder Klassenstufe 4 Parallelklassen haben.

Besonders wichtig ist es, dass in einer Phase des Übergangs Stoff, der in der Zeit der Schulschließung und des Fernunterrichts auf der Strecke geblieben ist, aufgeholt werden kann. Deshalb behalten zunächst alle Schüler und Schülerinnen ihre Schulbücher über die Ferien. In der Phase ab 14. September (erster Schultag) bis zu den Herbstferien kann Stoff wiederholt oder nachgearbeitet werden. Das wird von Klasse zu Klasse und von Fach zu Fach unterschiedlich gehandhabt werden. In der vorletzten Unterrichtswoche (ab Montag, den 12. Oktober) werden die Bücher ausgetauscht. Die Abschlussklassen, also die drei zehnten Klassen und die 9Rd, erhalten ihre Bücher zu Beginn des Schuljahres.

Ausblick auf den Schulstart im September

Am ersten Schultag, am Montag, den 14. September 2020 wird es keine Schulversammlung in der Aula Bau IV geben. Vielmehr werden wir ab Dienstag, den 8. September in Bau II im Eingangsbereich für die Klassen 6 und 7 und im Bau IV in der Aula für die Klassen 8, 9 und 10 Informationen über die Klassenzusammensetzung und den Start der jeweiligen Klasse (Zeit, Ort, Klassenlehrkraft) aushängen. Das Ganze dient der Entzerrung von Menschenansammlungen. Deshalb werden wir – insbesondere am 8. September – streng darauf achten, dass nicht zu viele Schüler / Eltern auf einmal in die Räume gehen.
Ansonsten verweisen wir auch auf die Veröffentlichungen im Amtsblatt und in der Presse.

Auch die Einschulung der neuen Fünfer wird anders ablaufen müssen. Dazu werden wir am Dienstag, den 15. September 2020 nachmittags zwei Veranstaltungen für je zwei Klassen in einem großen Raum abhalten, um den Mindestabstand zu wahren und andere Hygienevorschriften einzuhalten. Wir werden die betroffenen Familien schriftlich einladen!

Für Schüler und Schülerinnen, bei denen durch die Corona-Pandemie größere Lerndefizite aufgetreten sind und / oder die im digitalen Fernunterricht schlecht und /oder gar nicht erreicht werden konnten,
wird es in den letzten beiden Ferienwochen das freiwillige Angebot der „Lernbrücken“ geben. An drei vollen Stunden am Vormittag werden sie schwerpunktmäßig in Deutsch und Mathematik unterstützt. Die Anmeldung zu diesem Angebot lief bereits und wir werden zwei Gruppen mit insgesamt über 20 Schüler und Schülerinnen bilden können. Sie werden von Frau Chitas, Frau Harnack und Frau Hartmann betreut werden.

Über weitere Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus wie Maskenpflicht außerhalb des Klassenzimmers und andere werden wir auf unserer Schulhomepage spätestens in der Woche ab 7. September 2020 informieren! Wir bitten schon jetzt um Beachtung! Unsere Schule wird ab Dienstag, den 01. September 2020 vormittags zwischen 8 und 12 Uhr telefonisch unter 07143 / 885218 erreichbar sein. Auch Mails werden ab da wieder gelesen! Ab Montag, den 7. September ist unsere Sekretärin Frau Bärlin wieder an ihrem Platz.

Abschließend bleibt uns nur noch Ihnen / Euch schöne und erholsame Sommerferien zu wünschen.

Bleiben Sie / Bleibt gesund!

Mit den besten Grüßen

Ihre / Eure Schulleitung

gez.
M. Samietz und R. Mayer

Mittlere Reifeprüfungen sind zu Ende

Mit der Englischprüfung zum Thema „Upcycling“ sind heute die schriftlichen Mittleren Reifeprüfungen an unserer Schule zu Ende gegangen. Wieder sind alle 114 Zehntklässler angetreten. Die Englischfachlehrer der Klassen 10 Herr Nägele, Herr Melchior, Herr Kraft und Herr Mayer empfanden das Niveau der Prüfung der Mittleren Reife angemessen. Man merkte den Prüflingen sichtlich an, dass sie die unter ganz besonderen Bedingungen stattfindenden Prüfungen jetzt hinter sich gebracht haben. Die meisten fühlten sich gut bis sehr gut darauf vorbereitet, auf Nachfrage gaben auch manche selbstkritisch zu, dass sie mehr hätten machen können. Die Zehntklässler erfahren am 29. Juni alle ihr Prüfungsergebnisse und die Jahresleistungsnoten. Danach werden sie noch bei Bedarf in die mündliche Prüfungen gehen. Danach haben sie es endgültig geschafft!

Ab Dienstag nach den Pfingstferien legen zum ersten Mal in der Geschichte der Sophie La Roche-Realschule 22 Schüler/innen der Klasse 9Rd die Hauptschulabschlussprüfung ab. Auch ihre schriftlichen Prüfungen finden in der alten Sporthalle statt. Den Auftakt bildet die Deutsch-Prüfung. Wir wünschen viel Erfolg! 

Mittlere Reifeprüfung erfolgreich gestartet

Unter großem organisatorischem Aufwand und unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregelungen starteten heute Morgen alle 114 Prüflinge mit der Deutsch-Prüfung. Die Schüler/innen der Jahrgangsstufe 10, die ganz besonders den Prüfungen entgegenfieberten, wurden in Teilgruppen ab 7 Uhr zur alten Sporthalle bestellt, wo sie nach und nach eingelassen wurden. Nach dem Ablegen von Rucksäcken und Jacken und der Abgabe von Wertgegenständen bzw. mobilen elektronischen Geräten gingen die Schüler/ -innen an ihren Platz. Dort fanden sie neben den Prüfungsunterlagen auch eine kleine „süße“ Aufmerksamkeit vor. Schließlich begrüßten Schulleiter Samietz und Konrektor Mayer die Prüflinge in der voll besetzten Halle und gaben organisatorische Informationen weiter. Herr Schmidt instruierte die vollzählig anwesende Schülerschaft über den Ablauf und die Aufgaben der Deutsch-Prüfung. Alle Lehrkräfte wünschten viel Erfolg und viel Glück.
Am kommenden Montag geht es mit Mathematik weiter.

 

Eingeschränkter Start des Schulbetriebs am 4. Mai 2020

Die wichtigsten Informationen zum Schulstart am 04. Mai 2020 sind auf der Homepage des Kutusministeriums zusammengefasst.

Wir starten mit den Klassen 9 und 10 in den Präsenzunterricht in geteilten Gruppen. Wichtigstes Ziel, vor allem für die Klassen 10 Ra -d und 9Rd ist die Prüfungsvorbereitung. Unterricht findet in diesen Klassenausschließlich in Deutsch, Englisch und Mathe statt.

Für die Klassen 9 Ra – c wird der Unterricht die schriftlich und fachpraktisch geprüften Fächer AES, Technik und Französisch erweitert.

Abschlussprüfungen – Terminübersicht

Liebe Schüler*innen  und Eltern der Abschlussklassen 2020

Die Prüfungstermine wurden auf folgende Termine festgelegt:

RealschulabschIussprüfung

Schriftliche Prüfunq

Haupttermin                                 Deutsch:                Mittwoch, 20. Mai 2020

                                                           Mathematik:        Montag, 25. Mai 2020

                                                           Englisch:                Mittwoch, 27. Mai 2020

Nachtermin                                   Deutsch:                Dienstag, 16. Juni 2020

                                                           Mathematik:         Donnerstag, 18. Juni 2020

                                                           Englisch:                Montag, 22. Juni 2020

Nachnachtermin                        Deutsch:                 Mittwoch, 1. Juli 2020

                                                          Mathematik:          Freitag, 3. Juli 2020

                                                          Englisch:                 Montag, 6. Juli 2020

Mündliche Prüfunqen:            Montag, 20. Juli 2020 bis Mittwoch, 29. Juli 2020

Die fächerübergreifende Komeptenzprüfung entfällt.

 

Hauptschulabschlussprüfung

Schriftliche Prüfungen

Haupttermin                                   Deutsch:                Dienstag, 16. Juni 2020

                                                             Mathematik:         Donnerstag, 18. Juni 2020

                                                             Englisch:                Montag, 22. Juni 2020

Nachtermin                                     Deutsch:                Mittwoch, 1. Juli 2020

                                                             Mathematik:         Freitag, 3. Juli 2020

                                                             Englisch:                Montag, 6. Juli 2020

Nachnachtermin                          Deutsch:                 Montag, 13. Juli 2020

                                                            Mathematik:          Dienstag, 14. Juli 2020

                                                            Englisch:                  Mittwoch, 15. Juli 2020

Mündliche Prüfunqen:              Montag, 20. Juli 2020 bis Mittwoch, 29. Juli 2020

Die Projektprüfung entfällt.

 

Ausführliche Informationen siehe unter: https://km-bw.de/,Lde/Startseite/Ablage+Einzelseiten+gemischte+Themen/Neue+Termine+Abschlusspruefungen

Notfallbetreuung ab 27. April 2020

Sollten Sie die Notfallbetreuung in Anspruch nehmen wollen/müssen, bitten wir dringend um Rückmeldung am Vortag bis 12 Uhr (gilt auch für die Betreuung am Montag) per Mail unter poststelle@slrr.schule.bwl.de . Sie erhalten am gleichen Tag noch eine Rückmeldung per Mail oder Telefon und erfahren die weiteren Einzelheiten. Nur wenn wir die Anfrage bestätigt haben, findet die Betreuung für Ihr Kind statt.

Folgendes Zeitfenster können wir anbieten:

Mo – Fr von 07:35 bis 15:20 Uhr (1. Stunde bis einschl. 8. Stunde). Ausgenommen sind gesetzliche und bewegliche Feiertage. Einen Mittagstisch (Mensa) können wir nicht anbieten.

Laut Verordnung des Kultusministeriums steht die Notfallbetreuung ausschließlich für Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 bis 7 zur Verfügung.

Berechtigt zur Teilnahme an der erweiterten Notbetreuung sind Kinder, deren Erzie-
hungsberechtigte beide
 
1. einen Beruf ausüben, dessen zugrundeliegende Tätigkeit zur Aufrechterhaltung
der kritischen Infrastruktur nach Absatz 8 beiträgt, und sie unabkömmlich sind
oder
2. eine präsenzpflichtige berufliche Tätigkeit außerhalb der Wohnung wahrnehmen
und dabei unabkömmlich sind und sie durch ihre berufliche Tätigkeit an der Betreuung gehindert sind. Der Unabkömmlichkeit beider Erziehungsberechtigten nach Satz 1 steht es
gleich, wenn eine Person alleinerziehend ist und sie die Voraussetzungen nach Satz 1 Nummer 1 oder 2 erfüllt.
Das Vorliegen der Voraussetzungen nach Satz 1 ist durch Vorlage einer entsprechenden Bescheinigung des Arbeitgebers beziehungsweise des Dienstherrn zu belegen. Bei selbstä
ndig oder freiberuflich Tätigen tritt an die Stelle der Bescheinigung nach Satz 3
die eigene Versicherung, dass die Voraussetzungen nach Satz 1 vorliegen.
Die Erziehungsberechtigten nach Satz 1 und Alleinerziehende nach Satz 2 haben darüber hinaus zu versichern, dass eine familiäre oder anderweitige Betreuung nicht möglich ist.
 
Sofern die Betreuungskapazitäten der Einrichtung nicht ausreichen, um für alle nach
teilnahmeberechtigten Kinder die Teilnahme an der erweiterten Notbetreuung zu ermöglichen, sind vorrangig die Kinder aufzunehmen,
1. bei denen mindestens einer der Erziehungsberechtigten oder die oder der Alleinerziehende
in der kritischen Infrastruktur nach Absatz 8 tätig und unabkömmlich ist,
2. für die der örtliche Träger der öffentlichen Jugendhilfe feststellt, dass die Teilnahme an der Notbetreuung zur Gewährleistung des Kindeswohls erforderlich ist oder
3. die im Haushalt einer oder eines Alleinerziehenden leben.
 
Sofern die Betreuungskapazitäten der Einrichtung nicht ausreichen, entscheidet die Gemeinde, in der die Einrichtung ihren Sitz hat, nach pflichtgemäßem Ermessen über die Aufnahme der Kinder.

Erreichbarkeit und weitere Informationen

Informationen in verschieden Sprachen

stehen unter folgendem Link zur Verfügung –>

https://www.integrationsbeauftragte.de/ib-de/amt-und-person/informationen-zum-coronavirus

 

Erreichbarkeit

Die Schulleitung wird an den Unterrichtstagen telefonisch zwischen 9 und 12 Uhr an der Schule erreichbar sein. Bitte kontaktieren Sie uns ausschließlich in Notfällen unter unserer Telefonnummer 07143/885218 oder per Mail poststelle@slrr.schule.bwl.de .

 

Notfallbetreuung

Siehe gesonderter Artikel.

 

Aufgabenpakete

Die Klassenleitungen koordinieren die Verteilung der Aufgabenpakete in Absprache mit den Fachlehrer*innen und den Elternbeiräten. Sollte auf digitale Angebote hingewiesen werden, bitten wir den Zugang für die Schüler*innen zu ermöglichen.

 

Stand: 17.04.2020 / 14:00 Uhr